Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

Tourismus » Aktuelles & Rückblicke » Bedürfnisse der Eltern werden beachtet 

Bedürfnisse der Eltern werden beachtet


Die Ergebnisse:
Kinder von ein bis drei Jahren:
32 Eltern signalisierten, dass sie eine Betreuung benötigen; für Kinder unter zwei Jahren, deren Betreuung über die Einrichtung einer Kinderkrippe erfolgen könnte, liegt eine Rückmeldungen vor. Ein zusätzlicher Bedarf an Tagespflege wurde von einer Familie angemeldet. Wie Geschäftsführer Burkhard Geiger berichtet, wurde 2007/2008 aufgrund der zusätzlich zur kommunalen Fragebogenaktion eigens in den Einrichtungen vorgenommenen Bedarfsumfragen jeweils eine Kleinkindergruppe eröffnet, in denen bereits Kinder ab dem zweiten Lebensjahr alters- und entwicklungsgerecht betreut werden.
Kinder von vier bis sechs Jahren:
Von den 31 antwortenden Eltern wünschen sich alle eine Betreuung in den örtlichen Kindergärten. Plätze für diese Kinder sind ausreichend vorhanden, das zeitliche Angebot kann bis auf einen Fall alle Interessen der Familien abdecken.
Schulkinder bis 14 Jahre:
Für Schulkinder wurde lediglich ein Betreuungsbedarf für zehn Kinder gemeldet. Von 68 antwortenden Eltern wurde mitgeteilt, dass sie keinen Bedarf für eine Betreuung haben.
Sonstiges:
Die Auswertung der Fragebögen ergab weiterhin, dass nur eine Familie mit einem Kind unter zwei Jahren eine Betreuung außerhalb der örtlichen Einrichtungen wünscht. Die Ferienbetreuung ist für die Eltern kein Problem, da die beiden örtlichen Kindergärten in den Sommerferien nur kurzzeitig geschlossen haben und dabei die Schließzeiten so abgestimmt werden, dass eine Betreuung immer in einem der beiden Kindergärten gewährleistet ist.
"Erfreulich ist, dass alle Familien mit Kindern im Vorschulalter mit einem Migrationshintergrund mit den Bildungs- und Betreuungsangebot in den Kindergärten zufrieden sind", stellt Burkhard Geiger in der Dokumentation zur Bedarfsplanung fest. Wie er weiter ausführt, können im Kindergartenjahr 2009/2010 alle Elternwünsche für Kinder zwischen zwei und sechs Jahren erfüllt werden.
Zufrieden ist der St. Josefsverein mit der Belegung der Kindergärten für 2009/2010. Im Kindergarten St. Josef sind derzeit 68 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren und Schulkinder sowie 16 Kinder unter drei Jahren angemeldet. Bis August 2010 steigt die Zahl auf 83, zwölf sind unter drei Jahre alt. Im Kindergarten St. Elisabeth sind aktuell 41 Kinder von drei bis sechs Jahren angemeldet, Kinder unter drei Jahre sind es sechs. Bis August 2010 steigt die Zahl der Kinder zwischen drei und sechs Jahren auf 51, die Zahl der Kinder unter drei Jahre bleibt mit sechs gleich.
Aufgrund der rückläufigen Einwohner- und Geburtenzahlen ist damit zu rechnen, dass sich der Bedarf für Regel-Kindergartenplätze reduzieren wird. In Zukunft besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit für den Bedarf einer Krippengruppe für Kleinkinder. Diese könnte im Kindergarten St. Elisabeth eingerichtet werden. Dies hätte allerdings zur Folge, dass die dort derzeit den Elterninitiativen zur Verfügung gestellten Räume nicht mehr für die freien Krabbelgruppen zur Verfügung stünden.


Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung