Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

Tourismus » Aktuelles & Rückblicke » Die Strompreise bleiben 2016 stabil - Der Preis des Wärmepumpentarifs sinkt 

Die Strompreise bleiben 2016 stabil - Der Preis des Wärmepumpentarifs sinkt


Die Strompreise bleiben 2016 stabil

Der Preis des Wärmepumpentarifs sinkt

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Umlagen und regulierten Bestandteile des Strompreises steigen auch in 2016. Die EEG- Umlage erreicht mit 6,354 Cent pro Kilowattstunde ein neues Rekordniveau.

Trotzdem haben wir gute Nachrichten für Sie: Die Gemeindewerke Frammersbach können die Preise für 2016 stabil halten. Der Wärmepumpentarif wird sogar günstiger. Möglich wird dies durch günstigere Konditionen bei der Energiebeschaffung.

Ihr Strompreis im Überblick

Der Strompreis setzt sich aus den folgenden drei Hauptkomponenten zusammen:
1              Strombeschaffung und Vertrieb
2             Steuern, Abgaben und Umlagen
3             Netznutzung

 

Einfluss auf die Preisentwicklung können wir nur im Bereich Strombeschaffung und Vertrieb nehmen. Die Netznutzungsentgelte zum Transport des Stroms sowie die Steuern, Abgaben und Umlagen sind staatlich reguliert bzw. festgelegt.

Kostenblock „Strombeschaffung und Vertrieb" sinkt weiter

Die Energiebeschaffung wird maßgeblich durch die gesunkenen Börsenpreise beeinflusst. Durch eine vorausschauende und kundenorientierte Strombeschaffung konnten wir unsere Ausgaben für die Beschaffung im Vergleich zum Vorjahr senken. Den Großteil unseres Stromes beziehen wir über die Stromeinkaufsgemeinschaft der City-USE GmbH am freien Strommarkt. Unser Einkauf ist darauf spezialisiert, den Strom möglichst günstig einzukaufen. Hierzu gehört, neben jahrelanger Erfahrung und dem richtigen Gespür, auch die Verteilung des Einkaufs auf verschiedene Zeitpunkte. Dies verhindert das Risiko eines zu hohen Einkaufspreises und ist der Grund dafür, dass Ihr Strompreis nicht den extremen Preisschwankungen der Strombörse unterliegt. Das ganze klingt erst einmal kompliziert, die Bemühungen zahlen sich aber letztendlich für Sie aus: Der Kostenblock für Strombeschaffung und Vertrieb, also der Anteil, der von uns beeinflusst werden kann, ist auch für das

Jahr 2016 weiter gesunken.

 Entwicklung der Umlagen

Sämtliche, den Strompreis beeinflussende Steuern und Abgaben werden vollständig vom Gesetzgeber bestimmt. Die im Rahmen der Energiewende eingeführten Abgaben wie die EEG-Umlage und die § 17 f EnWG – Offshore Haftungsumlage steigen im Jahr 2016, die § 18 AbLaV – Abschaltbare Lastenumlage entfällt bis auf weiteres. Auch die KWK-G-Umlage und die § 19 Abs. 2 StromNEV steigen leicht. Die Erhöhungen der Umlagen können vollständig kompensiert werden.

Netznutzungsentgelte

Der Ausbau der Stromnetze schreitet weiter voran. Etwa um den aus erneuerbaren Energiequellen erzeugten Strom zu den Verbrauchern transportieren zu können. Für deren Nutzung erheben die Netzbetreiber die sogenannten Netzentgelte. Die Netzentgelte steigen in 2016 um 2,5 % im Vergleich zum Vorjahr.

 Was heißt das nun für Sie?

Die Arbeitspreise der Stromtarife der Gemeindewerke Frammersbach bleiben von 2015 auf 2016 unverändert. Der Tarif für die Versorgung einer Wärmepumpe wird erheblich günstiger. Eine genaue Übersicht über die neuen Preise finden Sie in den beigefügten Preisblättern.

 Zusammensetzung des Strompreises


Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gerne.

Einfach telefonisch unter 09355 9712-14 oder persönlich im Rathaus des Marktes Frammersbach.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Franz
(Bürgermeister)

 

 

 

 

 

 

 

 

Gemäß § 5 Abs. 3 Satz 1 StromGVV steht Ihnen im Falle einer Preisänderung das Recht zu, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Preisanpassung zu kündigen. Preisänderungen werden gegenüber demjenigen Kunden nicht wirksam, der bei einer Kündigung des Vertrages die Einleitung eines Wechsels des Versorgers durch entsprechenden Vertragsabschluss innerhalb eines Monats nach Zugang der Kündigung nachweist.




Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung