Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

Tourismus » Aktuelles & Rückblicke » Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr 

Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr


Die Feuerwehrleute, an der Spitze Kommandant Tino Mill sind stolz auf die neuen, nach modernsten Sicherheitsaspekten ausgerüsteten Fahrzeuge. Seit einigten Wochen üben die 51 Aktiven bereits eifrig mit den neuen Fahrzeugen und stellen sich mit großem Engagement den neuen Herausforderungen, die die neue Technik mit sich bringt.
Das HLF 20/16 wurde als Ersatz für das 35 Jahre alte Tanklöschfahrzeug (TLF16) beschafft, kostete 362 294 Euro und wurde mit 95 000 Euro durch den Freistaat Bayern bezuschusst. Das HLF 20/16 mit seiner Besatzung von neun Personen ist für die selbstständige Brandbekämpfung, zum Fördern von Löschwasser und zur Durchführung von technischen Hilfeleistungen konzipiert und wurde Ende Oktober 2010 an die Feuerwehr übergeben. .
Ausgerüstet ist das 16 Tonnen schwere Fahrzeug unter anderem mit einem kompletten Rettungssatz zur Technischen Hilfeleistung, Hebekissen, Sprungretter, Hochdrucklüfter, Lichtmast oder auch einer Wärmebildkamera. Der eingebaute Wassertank fasst 2000 Liter Wasser, es gibt außerdem eine fest eingebaute automatische Schaumzumischung mit 150 Litern.
Das neue HLF 20/16 hat sich im letzten viertel Jahr schon bewährt bei einer Anzahl von Einsätzen während dem Schneechaos, Eis und dem anschließenden Hochwasser. Ebenso bewährt hat sich in den letzten Wochen der neue Versorgungslastkraftwagen, der nur rund zwei Monate später als das HLF in Frammersbach eingetroffen ist. Der Versorgungslastkraft- wagen ersetzt das 30 Jahre alte TLF 8. Das neue Fahrzeug kostet 165 745 Euro. Der Freistaat Bayern bezuschusst den Lkw mit 28 000 Euro. Der Landkreis Main-Spessart steuert 14 000 Euro bei, Das Fahrzeug ist ausgerüstet mit einem Lichtmast, einer Seilwinde, einer Rettungsplattform, einem Lademodul Wasserversorgung mit einer Tragkraftspritze inklusive Zubehör und einem Lademodul Schlauch mit 500 Metern B-Schlauch. Vor allem bei den Hochwassereinsätzen Anfang Januar hat sich der Versorgungs-Lkw nach Mitteilung von Kommandant Tino Mill bereits bewährt.
Die offizielle Übergabe von der Gemeinde an die Frammersbacher Feuerwehr mit Segnung der Fahrzeuge ist für den 7. Mai vorgesehen.



Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung