Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

FraMaG » Aktuelles & Rückblicke » Bebauungsplan für das Wiedekind-Areal 

Bebauungsplan für das Wiedekind-Areal



Der aktuelle Planentwurf basiert auf der Grundlage der Pläne des Siegers des städtebaulichen Architektenwettbewerbs. Zwischenzeitlich wurde der Plan jedoch den veränderten Bedingungen angepasst. So wird sich die geplante Mehrzweckhalle nicht wie ursprünglich vorgesehen, innerhalb des Wiedekind-Areals wiederfinden, sondern neben dem Rathaus am Standort der jetzigen TuS-Turnhalle. Der neue Lebensmittelmarkt soll im Eingangsbereich des Areals, an der Lohrtalstraße angesiedelt werden.
Das Wiedekind-Gelände gliedert sich in drei Sondergebiete: "Senioren und Pflege", "Gesundheit und Soziales" und "Einzelhandel". Im Sondergebiet "Senioren und Pflege" sind Gebäude zur Unterbringung von Pflegeheimen und Einrichtungen für betreutes Wohnen zulässig. Vorstellbar wäre auch der Bau kleinerer Läden wie beispielsweise ein Kiosk oder Wohnungen für Aufsichts- und Bereitschaftspersonal.
Das Sondergebiet "Gesundheit und Soziales" dient vorwiegend der Unterbringung von Dienstleistungsbetrieben und sonstigen Einrichtungen für soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke. "Vom Ärztehaus über Fitnesscenter bis zur Physiotherapie ist in diesem Bereich alles möglich. Zugelassen sind hier neben Räumen für Vereine aber auch Ladengeschäfte mit einer zulässigen Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern, nicht störende Handwerksbetriebe oder Schank- und Speisewirtschaften.
Im Sondergebiet "Einzelhandel" ist ein Lebensmittelvollsortimenter mit einer Verkaufsfläche von maximal 1500 Quadratmeter vorgesehen. Damit kann zukünftig eine größere Verkaufsfläche als in dem aktuellen EDEKA-Markt geschaffen werden. Denkbar ist hier auch die Einrichtung eines Cafés oder Bistros. In allen drei Gebieten besteht die Möglichkeit, eine zentralen Energieversorgung vorzusehen.
Wie bisher wird es auch künftig entlang der Lohrtalstraße Parkplätze geben. Allerdings stehen diese nur tagsüber der Öffentlichkeit zu Verfügung. Ab 20 Uhr sollen auf diesen Stellplätzen ausschließlich Anwohner parken. Im Bebauungsplan enthalten ist weiter ein Fußweg und eine öffentliche Grünfläche am Lohrbach, sowie eine "grüne Zone" zwischen Lohrbach und Lohrtalstraße, die das Sondergebiet "Senioren und Pflege" von den anderen beiden Sondergebieten etwas "abgrenzt". Hier sollen Bäume gepflanzt werden, aber auch die Einrichtung eines Fußweges von der Lohrtalstraße zum Lohrbach ist denkbar.

Der Bebauungsplan is auch unter Bebauungsplan "Handels, Dienstleistungs, Freizeit und Seniorenzentrum Ortsmitte" einzusehen



Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung