Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach



Hausanschluss


Anmeldung / Bestellung:
Der Bauherr oder Architekt beauftragt die Gemeindewerke Frammersbach schriftlich zur Erstellung eines Wasserhausanschlusses. Entsprechende Vordrucke liegen Ihren genehmigten Bauplänen bei, bzw. können beim Markt Frammersbach abgeholt werden. Notwendig hierzu ist ein Lageplan (Maßstab 1:1000) mit einem gekennzeichneten Hausanschlussraum. Nach der Verlegung ist in jedem Fall ein Lageplan mit genauer Vermassung der verlegten Leitung bei dem Markt Frammersbach vorzulegen.

Kosten:
Die Beiträge und Gebühren sind in der Beitrags- und Gebührensatzung zur Wasserabgabesatzungdes Marktes Frammersbach festgelegt. Wir haben in unserem gesamten Versorgungsgebiet einheitliche Beiträge und Gebühren. Die im öffentlichen Straßengrund anfallenden Kosten werden von dem Markt Frammersbach übernommen. Die Kosten für den Wasserhausanschluss (Material, Verlegung und Montage) von der Grenze Straßengrund bis ins Haus werden nach tatsächlich entstandenem Aufwand verrechnet. Die erforderlichen Grabarbeiten werden vom Anschlussnehmer in Eigenregie durchgeführt. In Ausnahmefällen ist nach vorheriger Absprache mit dem Markt Frammersbach eine Beauftragung der Gemeindewerke Frammersbach zur Durchführung der Erdarbeiten möglich.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns anrufen (Tel. 09355/9712-26, 9712-14 oder 99913) oder sich direkt bei uns im Rathaus, Marktplatz 3, während den Öffnungszeiten beraten lassen.

Hausanschlussraum:
Im Normalfall verlegt eine Baufirma, von der Straße kommend die Wasserhausanschlussleitung in einen geeigneten Kellerraum. Dort wird von uns der Wasserzähler gesetzt. Von diesem aus kann dann Ihr Installateur die Installation vornehmen. Bei der Installation sind die technischen Vorgaben des Marktes Frammersbach zu beachten. Der benötigte Mauerdurchbruch ist vom Kunden herzustellen. Werden die Hausanschlussleitungen Wasser und Strom in einer Trasse geführt, so ist es sinnvoll, eine Mehrspartenhauseinführung zu verwenden. Die Mauerdurchführung bzw. das sogenannte Futterrohr für die Mehrspartenhauseinführung sollte wenn möglich direkt in die Kellermauer mit eingemauert oder einbetoniert werden. Dazu muss vorher die Lage der Mauerdurchführung mit den Gemeindewerken abgesprochen werden.

Koordination mit Hausanschlüssen für Strom:
Sollten Sie neben unserem Wasserhausanschluss auch Hausanschlüsse für Strom, Gas und/oder Telefon wünschen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit den Gemeindewerken in Verbindung. Wenn der Leitungsgraben gemeinsam genutzt werden kann, sparen Sie Kosten und Zeit. Bei gemeinsamer Verlegung der Hausanschlussleitungen ist eine Mehrspartenhauseinführung zu empfehlen.

Bauwasser / Regenwassernutzung:
Schon bevor ein Haus steht, wird Wasser und Strom benötigt. Bei Ihnen auch? Um ein Bauwasserprovisorium einzurichten, beauftragen Sie bitte die Gemeindewerke Frammersbach. Für die Sicherung des Bauwasseranschlusses gegen unbefugtes Benutzen sowie Frosteinwirkung ist der Kunde verantwortlich.

Eine Regenwassernutzung für z.B. die WC-Spülung ist bei den Gemeindewerken anzumelden. Die Installation darf nicht mit dem öffentlichen Trinkwassernetz verbunden werden. Die Installation muss den technischen Vorgaben der Gemeindewerke entsprechen und darf nur von zertifizierten Installationsunternehmen durchgeführt werden. Nach Fertigstellung der Installation ist bei dem Markt Frammersbach unverzüglich eine Abnahme der Anlage zu beantragen. Vor der Durchführung der Abnahme darf die Anlage nicht in Betrieb genommen werden.



Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung