Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

Handel & Gewerbe » Aktuelles & Rückblicke » Freche Clowns und Muskelspiele 

Freche Clowns und Muskelspiele


Die Seilkids der 4. Jahrgangsstufe überraschten das Publikum mit einem fetzigen Auftakt zu dem rund anderthalb Stunden dauernden 14. Schulzirkus. In kurzen Jeans und Karo-Hemden ließen sie Wildwest-Stimmung aufkommen und demonstrierten, was man alles mit einem Sprungseil anstellen kann. Gleich mehrfach waren Jongleure in der Manege zu bestaunen. Mit Bällen, Tellern, Tüchern, Keulen und Diabolo bewiesen die Buben und Mädchen ihre Koordinationsfähigkeit. Einen besonderen Applaus bekam "der weltberühmte Jongleur Lars" (Azubi Lars Hammer), der äußerst gekonnt die kleinen Bälle und Keulen durch die Luft wirbelte.
Langsamen Schrittes betrat "der stärkste Mann der Welt", Kilian Blenk die Manege. Ächzend und unter großer Anstrengung folgten ihm Helfer mit einer großen Hantel. Der Kraftprotz ließ zunächst seine Muskeln spielen, ehe er unter großem Beifall seine Backen aufblies und unter größter Kraftanstrengung die Gewichte in die Höhe wuchtete. Vom Publikum ließ er sich für diese Glanztat ausgiebig feiern - bis einer der Helfer den Schwindel aufdeckte und die "schwere" Hantel mit nur einer Hand locker-flockig aus der Manege transportierte.
Etwas fürs Auge boten die Mädels der 5. Jahrgangsstufe mit ihrem Bauchtanz. Mit bunten Tüchern und raschelnden Münzgürteln an den Hüften verzauberten sie das Publikum zu mitreißenden Hits wie "Waka Waka". Immer wieder ein kleines Highlight zwischen den einzelnen Darbietungen waren die Clowns, die sich gegenseitig ordentlich auf die Schippe nahmen und so das Publikum immer wieder zu großem Gelächter verführten.
International wurde es beim Auftritt der ungarischen Gäste. In dieser Woche besuchten wieder Schüler der ungarischen Partnergemeinde Nadasch die Marktgemeinde. Eine Gruppe Jungs aus Nadasch ließ es sich nicht nehmen, beim Schulzirkus Konfetti aufzutreten. Sie vollführten Bocksprünge in diversen Varianten - sowohl über einen Kasten, als auch über die eigenen Kameraden. Die heimischen Zuschauer reagierten zu dieser internationale Note der Zirkusaufführung begeistert.
Wer kennt es nicht, das Lied, das man sofort mit der kleine Göre mit den roten Zöpfen und den dicken Sommersprossen verbindet: "Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune...": als "Pippi Langstrumpf" tanzten die jüngsten Akteure in der Manege und hatten das Publikum sofort auf ihrer Seite. Es folgten "die alten Turner", die nicht nur Räder schlugen, sondern auch Handstände und Purzelbäume vorführten. Kräftig angefeuert wurden auch die Moves der Breakdancer, ehe die Pyramidenbauer mehrstöckige lebende Pyramiden dem staunenden Publikum präsentierten.
Eine Darbietung voller Eleganz zeigten die Turnerinnen der TuS Frammersbach. "Schneewittchen und die fünf Zwerge" traten als Einradkünstler auf. Von den Akteuren wurde ganz viel Gleichgewichtssinn verlangt, was diese natürlich prima meisterten. Den fulminanten Höhepunkt bildeten wie in den vorhergehenden Aufführungen wieder die "Los Trampolinos", für die es mit gewagten Sprüngen auf dem Trampolin hoch hinaus oder sogar durch Reifen ging. Musikalisch umrahmt wurden die Vorführungen von der Zirkusband "Rumms".
"Was gibt es schöneres, als strahlende Augen zu sehen?", fragte Schulleiterin Karin Auth nach der Vorstellung am Donnerstagabend. Strahlende Augen gab es an diesem Abend überall zu sehen. Sowohl bei den Artisten selbst, als auch bei den Zuschauern. Leicht getrübt wurde der Abschluss der Veranstaltung durch die verkündete Verabschiedung des Fachlehrers Karl-Heinz Liebler. Die Schulleiterin bedankte sich bei ihm von ganzem Herzen "für all das, was du in den letzten Jahren auf die Beine gestellt hast". Das Publikum unterstrich dies mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations.



Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung