Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Suche:
Markt Frammersbach

Tourismus » Aktuelles & Rückblicke » Der richtige Umgang mit dem Buchsbaumzünsler (Empfehlung des Landratsamtes) 

Der richtige Umgang mit dem Buchsbaumzünsler (Empfehlung des Landratsamtes)



Wurde ein Befall für positiv erklärt, sind entsprechende Maßnahmen vorzunehmen:

- Die Raupen sind gründlich von den Pflanzen zu entfernen und ordnungsgerecht zu vernichten. Bei größeren Beständen besteht die Möglichkeit die Tiere mit Insektiziden zu behandeln.

- Das befallene Schnittgut kann ebenso entfernt und entsorgt werden. Bei dessen Entsorgung reicht es jedoch nicht aus, die Reste in ihrer natürlichen Form auf den Kompost zu werfen, denn dort können sich die Larven weiterhin entwickeln, schlüpfen und verbreiten.

- Zu empfehlen ist die Entsorgung in luftdicht verpackten Säcken, die bei geringeren Mengen im Restmüll abgelegt werden können. Bei größeren Mengen sollte das Schnittgut bei der Kreismülldeponie oder bei den Kompostwerken abgeben werden.

So kann eine weitere Ausbreitung des Schaderregers vermieden werden.
Um eine erfolgreiche Bekämpfung zu erzielen, sollten die Tiere maximal zwei bis drei Zentimeter groß sein, und müssen direkt mit dem Pflanzenschutzmittel benetzt werden.
Nützlingsschonend sind Präparate auf "Bacillus thuringiensis-" und "Azadirachtinbasis".



Markt Frammersbach
Marktplatz 3
97833 Frammersbach
Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0
Fax: 0 93 55 / 97 12 - 33
E-Mail: Kontakt
www.msp-info.de www.kommune-aktiv.de
Markt Frammersbach
Marktplatz 3 | 97833 Frammersbach | Tel.: 0 93 55 / 97 12 - 0 | info@frammersbach.de

Frammersbach
Ortsplan


Öffnet im neuen Fenster

Ortsplan
Impressum & Webdesign
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung